Parkplatz-Mäuschen

Parkplatz Mäuschen

„Der Teufel ritt mich, als ich auf den Parkplatz einbog. Ich arbeite als LKW-Fahrer und wollte mich an diesem Tag nur kurz auf dem Parkplatz ausruhen. Da sah ich eine junge Frau, nackt auf dem Rasen liegen und an sich rumspielen. Ein paar Minuten lang schien alles so, als würde sie mich nicht sehen, doch dann wendete sie ihren Blick zu mir und guckte mich provozierend an. Ich spürte die Lust, die sich in meinem Körper ausbreitete, während sie immer näher kam. Als sie vor dem Fenster meines LKWs auftauchte war meine Hose bereits ausgebeult. „Na Süßer! Bist du auch schon so geil wie ich?“, fragte sie schamlos. Das war ich natürlich! Wie in Trance öffnete ich die Tür und ließ sie rein. Eh ich mich versah spürte ich ihre Hand in meiner Hose. Es tat so gut und schon bald hielt ich es nicht mehr aus – ich packte sie, schob ihren Unterkörper über meinen Schritt und stoß wie wild drauf los. Stöhnend wippt sie auf und ab, ihr Liebesmuskel zuckte. Das machte mich so scharf, dass ich mich bereits nach wenigen Minuten in ihr entleerte. Nach vier weiteren Liebesrunden schlummerte ich genüßlich ein. Als ich aufwachte war sie bereits verschwunden ohne von mir Geld genommen zu haben.“

Du hast jetzt Lust auf heißen Telefon Sex? Dann melde Dich schnell:

SM                                          SM